Ihr Ansprechpartner:

Marc Dressel

T (0221) 30 23 51 15

tkylzzlsGptk4kylzzls5kl

Home ›› News

Sie möchten auf dem Laufenden sein, was sich im Immobilienbereich tut?

Wir informieren uns für Sie – jeden Monat neu!

 

Rauchmelder-Pflicht in NRW

 

In NRW gilt seit dem 01. April 2013 die Einbaupflicht von Rauchmeldern für:

- Neu- und Umbauten: ab 01.04.2013

- Bestehende Wohnungen: bis 31.12.2016


Am 20.03.2013 wurde im Landtag beschlossen, den §49 der Landesbauordnung NRW wie folgt zu ergänzen:

In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Dieser muss so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Wohnungen, die bis zum 31.03.2013 errichtet oder genehmigt sind, haben die Eigentümer spätestens bis zum 31. Dezember 2016 entsprechend den Anforderungen nach den Sätzen 1 und 2 auszustatten. Die Betriebsbereitschaft der Rauchwarnmelder hat der unmittelbare Besitzer sicherzustellen, es sei denn, der Eigentümer hat diese Verpflichtung bis zum 31.03.2013 selbst übernommen.

 

Der Hauseigentümer hat demnach für die korrekte Ausstattung der Wohnung mit Rauchmeldern Sorge zu tragen, der jeweilige Mieter ist für die Einsatzbereitschaft verantwortlich, d.h. regelmäßigen Austausch der Batterien und Überprüfung der Funktion.